AH Tätigkeitsbericht für das Jahr 2016

 

Seit ca. 12 Jahren besteht eine Spielgemeinschaft der AH-Mannschaft mit dem TSV Pilgerzell.

Der Spielerpool der Aktiven ist damit ca. 25 Mann stark.

Das Freitraining wird grundsätzlich mittwochs auf dem Sport-, bzw. Bolzplatz in Dirlos ausgetragen.

Ausweichplätze stehen mit dem Sportplatz des TSV und des Trainingsplatzes „An der Hut“ zur Verfügung.

Das Hallentraining findet freitags von Oktober bis April in der Florenberghalle statt.

Das Training ist immer gut besucht und findet auch bei schlechtestem Wetter statt.

 

Sportlicher Erfolg

Im Spieljahr 2016 wurden im Frühjahr die Hallenturniere des TV Neuhof, Germania Fulda und der SG Edelzell/Engelhelms mit mäßigem Erfolg bestritten.

Von den 13 angesetzten Freispielen wurden lediglich acht Spiele durchgeführt.

Das Spiel beim TV Neuhof wurde in der Halbzeit aufgrund schwerer Verletzungen des Neuhofer Stürmers und unseres Tormanns abgebrochen.

Gründe für die häufigen Ausfälle waren das schlechte Wetter im April, Spielermangel der Mannschaften und Platzsperrungen aufgrund Renovierungsarbeiten.

Das im Rahmen unseres Sportfestes ausgetragene Kleinfeldturnier wurde von uns gewonnen, beim Kleinfeldturnier in Dietershausen belegten wir einen guten Mittelfeldplatz.

Ansonsten spielten wir dreimal unentschieden, die drei anderen Spiele wurden knapp verloren – untergegangen sind wir nie.

 

Wie ist der Spielermangel zu begründen?

Die AH unterstützt die zweiten und die dritten Seniorenmannschaften des TSV Pilgerzell und der SG Dirlos/Dipperz.

Eine Doppelbelastung - zwei Spiele am Wochenende, sind nicht zu leisten.

Das Durchschnittsalter der Spielgemeinschaft ist mittlerweile sehr hoch. Alle Spieler sind älter als vierzig Jahre, viele schon älter als 50 Jahre. Die Verletzungsanfälligkeit ist mit steigendem Alter umso höher.

Das hohe Durchschnittsalter ist auch der Grund dafür, Spiele nicht mehr zu gewinnen.

Die jüngeren Spieler waren allesamt dauerverletzt, bzw. krank und standen im Jahr 2016 nicht zur Verfügung.

 

 

Kulturelle Veranstaltungen

Die Freiluftsaison wird -wie jedes Jahr- mit einem Faß Bier und einem Essen eingeläutet und auch verabschiedet. Hierbei wird die Mannschaft vom „Alte Herren-Stammtisch“ mit Michael Glißner unterstützt, hierfür „Vielen Dank“.

Im Juli fand die Mannschaftsfahrt statt. Gegen 06.00 Uhr morgens ging es mit dem Zug nach Willingen. Dort wurde nicht nur gewandert, die Skisprunganlage begutachtet, Siggis Hütte auf dem Ettelsberg unsicher gemacht und bis weit in die Nacht getanzt, es wurde auch reichlich Alkohol getrunken – Ausfälle gab es allerdings keine.

Im Oktober wurde in der Rhön rund um die Ebersburg gewandert; der Abschluss war anschließend in der Gaststätte Ebersburg.

Die Freundschaft untereinander zeigt sich auch außerhalb des Sportgeländes bei gemeinsamen Feiern, Festen und Veranstaltungen.

 

Ausblick

Dieses Jahr 2017 wurde bereits das Hallenturnier der SG FrischAuf Fulda mit einem hervorragenden dritten Platz bestritten.

Es sind acht Spiele geplant, wobei die einzelnen Spielorte noch festgelegt werden müssen.